Drucken

Dinkel-Igel

Keyword Backen, Herbst, Kekse, Plätzchen
Portionen 25 Kekse

Zutaten

  • 80 g Halbfettmargarine
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Weizenmehl
  • 120 g Dinkelmehl
  • 50 g Schokostreusel
  • 50-100 g dunkle Schokoladenglasur

Anleitungen

  1. Halbfettmargarine mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Ei dazu geben und 5 Minuten rühren.

  2. Weizenmehl, Dinkelmehl und Backpulver mischen und zu der Mischung hinzugeben. Alles zu einem Teig verarbeiten. Für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen, am Besten sogar über Nacht.

  3. Teig zu Kugeln mit einem Durchmesser von 1,5-2cm rollen. Danach zu einem Tropfen formen, so dass an einer Seite sich eine kleine Spitze herausbildet. Alle Rohlinge danach noch mal 1 Stunde in den Kühlschrank geben, so zerlauen sie nicht beim Backen.

  4. Bei 180 Grad Umluft ca. 10-15 Minuten backen. Auskühlen lassen.

  5. Schokoladenglasur schmelzen. Die runde Seite des Tropfens in die Schokoladenglasur tauchen und mit Schokostreuseln bestreuen bzw. darin wälzen. Die Streusel symbolisieren das Fell des Igels. Die Spitze ebenfalls kurz in die Glasur tauchen für die Nase des Igels. Zum Schluss z.B. noch einen Zahnstocher (Spitze abgeschnitten) in die Glasur tauchen und damit 2 Augen auf den Igel tupfen.